Schwarzgurt für Andreas Scholl

Andreas Scholl ist der 2.  Vorsitzende des Budo-Club Bad Arolsen. Er trainiert seit 1998 Ju-Jutsu, und ist auch im Brazilian Jiu-Jitsu aktiv.

Nachdem er seinen Braungurt nun schon viele Jahre getragen hat beschloss Andreas im Sommer sich auf die nächsthöhere Gürtelprüfung, die Schwarzgurt-(Dan)prüfung, vorzubereiten. Andreas studiert in Düsseldorf und hat sich aus diesem Grunde auch dort schwerpunktmäßig vorbereitet.

Des Weiteren trainierte er in Münster, Langenfeld und Neuss. Dann war der große Tag da, am 12.12.2015 in Aachen beim PTSV Aachen.

Die Prüfungskommission setzte sich aus den hochgraduierten Prüfern Walter Halmes, 7.Dan, Michael Maas, 6. Dan und Ralf Lersch, 5. Dan zusammen.

17 Prüflinge stellten sich den kritischen Augen der Prüfer, auf dem Weg zum 1., 2. Und 3. Dan.

Nach ca. 6 Stunden waren alle Prüfungsfächer abgearbeitet und die Prüfungsergebnisse wurden bekannt gegeben.

Andreas hatte bestanden und nicht nur dass, er wurde zusammen mit Simon Nietz als bester Prüfling herausgestellt. Eine super Leistung und für den Budo-Club eine neue Bereicherung im Schwarzgurtbereich.