Nick Gerhold wird mit dem deutschen Kader-Team Weltmeister

Nick gerhold bei der JWM im BJJ

Vom 01.03. bis 05.03.2018 fanden in Abu Dhabi, in den Vereinigten Arabischen Emiraten die Ju-Jitsu Weltmeisterschaften für U18 und U21 statt. Ca. 600 Sportler aus 40 Nationen gingen hier im Fighting, Newaza und Duo an den Start.

Die Deutsche Nationalmannschaft war mit insgesamt 25 Kämpfern angereist. Unter ihnen auch Nick Gerhold aus Wolfhagen. Er trainiert beim Budo-Club Bad Arolsen. Er kämpfte in der Klasse Newaza (Bodenkampf) bis 77 kg. Diese Klasse war mit 19 Kämpfern stark besetzt.
Am Freitagmorgen ging es dann los.
Hoch motiviert trat Nick seinen ersten Kampf an. Dieser ging gegen Alneyadi Mansoor Hareb, aus den Vereinigten Arabischen Emiraten. Nick verlor mit 3:2 unglücklich nach Punkten und kam somit in die Trostrunde.

Hier fand Nick zurück in die Erfolgsspur und gewann mit 6:0 gegen Ngamyoo Rachata aus Thailand. Somit war er wieder eine Runde weiter. Danach war sein nächster Kampf gegen den Österreicher Paul Pietsch. Diesen verlor er jedoch wegen einer nicht nachvollziehbaren Kampfrichterentscheidung und schied deswegen aus.
Nick hat stark gekämpft, Durchhaltevermögen und Kampfgeist gezeigt.

Am Sonntag durfte Nick nochmal für Deutschland an den Start gehen. Dieses Mal im Mixed-Team. Das Mixed-Team besteht aus sieben Kämpfern, drei aus dem Newaza, drei aus dem Fighting und ein Team aus dem Duo. Insgesamt traten acht Nationen gegeneinander an.
Im ersten Kampf ging es gegen Griechenland. Hier gewann das Deutsche Team souverän mit 5:2 und stand somit im Halbfinale. Dort mussten sie gegen Russland kämpfen. Deutschland konnte sich hier wieder durchsetzen und gewann 4:3. Somit war das Finale erreicht. Nun ging es um die Goldmedaille gegen Belgien. Nach starken Kämpfen konnte sich das Deutsche Team wieder mit 4:3 durchsetzen und wurde Teamweltmeister 2018.

Der Budo-Club Bad Arolsen gratuliert dem Deutschen Team und ist besonders stolz auf die Leistungen von Nick.

Schreibe einen Kommentar